Achtsamkeitscoaching
Achtsamkeit ist eine zielbildende Ressource, die allen Menschen innewohnt.

Stressbewältigung und Achtsamkeit in Zeiten der Krise -
Rasender Stillstand statt Fortschritt.

Achtsamkeit erlangt gerade heute eine zentrale, ja existentielle Bedeutung und ist ein Weg gegen Burnout und Stresssymptome. Die Fähigkeit, achtsam zu sein, steht dem Sich-Verlieren in einer reizüberfluteten Welt der Pseudoannehmlichkeiten und vermeintlichen Sachzwänge gegenüber.

Achtsamkeitscoaching in Zeiten der Krise bedeutet, sich seiner bislang verborgenen Landschaften des Lebens gewahr zu werden.

Hieraus Navigationskarten für einen eigenen, neuen und unverwechselbaren Weg zur Bewältigung persönlicher oder beruflicher Herausforderungen zu entwickeln, ist das Ziel des Achtsamkeitscoachings.

Was ist Achtsamkeit?


Chinesisches Zeichen
für Achtsamkeit:
Ein von Herzen kommendes
Wahrnehmen und Erkennen
des Augenblicks

Achtsamkeit bzw. achtsam zu sein bedeutet, auf eine bestimmte Art aufmerksam zu sein:

  • bewusst
  • im gegenwärtigen Augenblick
  • und ohne zu bewerten

Achtsamkeit ist eine erlernbare Haltung, die uns darin unterstützt, den Wechselfällen des Alltags mit größtmöglicher Offenheit und Unvoreingenommenheit zu begegnen.

Dies erlaubt uns, eine völlig neue Perspektive zu uns, den anderen und der Welt zu gewinnen.

Hieraus erwächst ein gestärktes Vertrauen in uns, hier und jetzt unsere ganze individuelle und bestmögliche Antwort geben zu können.

Das Praktizieren der Achtsamkeit ermöglicht uns, auf eine völlig neue Weise auf uns zu achten.

Wege, sich der Achtsamkeit zu öffnen, sind Meditation, achtsames Yoga und Tai Chi.

Wie funktioniert Achtsamkeit?

Unser Denken ist voller Urteile, Meinungen und Überzeugungen und die Gedanken richten sich fortlaufend in die Vergangenheit oder die Zukunft.

Dieses kontinuierliche Grübeln lässt sich nur schwer unterbrechen.

Achtsamkeit ist eine Methode, Gedanken, Gefühle, Emotionen und körperliche Empfindungen besser kennenzulernen, indem diese wahrgenommen werden.
Die Aufmerksamkeit gezielt lenken zu lernen, bildet daher auch die Essenz des Trainings.

Das Aufmerksamkeitstraining "Achtsamkeit" kombiniert östliche Meditationstechniken mit moderner, westlicher Psychologie. Es liefert uns die Instrumente, um unsere Haltung in Bezug auf alles, was um uns herum passiert, aktiv zu bestimmen.

Achtsamkeit und Stress

Stress ist das Fehlen von Kontrolle und Selbststeuerung.

Stress gehört zum Leben und ist, auf den ersten Blick betrachtet, nichts Schlechtes. Die Ursachen von Stress und unsere Reaktionen darauf sind jeweils von unserer physischen und geistigen Struktur beeinflusst. Es ist nicht die Situation, die Stress verursacht, sondern die Art und Weise, wie wir darauf reagieren. Sehr oft verlieren wir dabei die Kontrolle über unsere Gedanken und Gefühle und sind nicht mehr in der Lage, steuernd einzugreifen.

In der Konfrontation mit Alltagsproblemen (z.B. der Verspätung eines Fluges) reagieren wir sehr unterschiedlich. Der eine verliert vielleicht völlig die Fassung, während der andere eine Tasse Tee trinkt und ein Buch liest.
Ein Schlüsselelement der Achtsamkeit im Umgang mit Stress ist, dass sie uns klarer erkennen lässt, wo wir uns im Augenblick gerade befinden (Flughafen), im Unterschied zu dem, wo wir gerne sein möchten (Reiseziel). Dadurch erhalten wir nicht nur eine realistischere Sicht der Gegenwart, sondern machen uns der Möglichkeit und der Fähigkeit bewusst, einzugreifen und eine selbstbestimmte Entscheidung zu treffen.

Wir werden wieder Herr im eigenen Hause und erlangen damit die Handhabe zur bewussten Kontrolle und Steuerung unseres Lebens zurück.

Unser Angebot zum Thema Achtsamkeit

Unser Konzept

Das HON panta rhei ® Konzept Achtsamkeitscoaching wendet sich an Menschen, die sich in einem Entwicklungs- und Veränderungsprozess oder in einer Krisensituation befinden, aus dem Hamsterrad des Lebens aussteigen und sich einem nachhaltigen Lebensstil zuwenden möchten.

Achtsamkeit am Arbeitsplatz

Das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) ist eine konkrete, standardisierte Einübung in die lebensverändernde Praxis der Achtsamkeit. Ein Weg des Zur-Besinnung-Kommens und eine Möglichkeit, wie das übermächtige Tun durch Nicht-Tun in Balance gebracht werden kann.

Früchte der Achtsamkeit

Die Achtsamkeitspraxis befreit uns von stressbedingten Denkmustern des Alltags und macht den Blick frei für die Bedürfnisse und Werte, die uns wirklich wichtig sind.