Managers Page
Zukunftsfähige Führung und Management braucht Achtsamkeit

Der Megatrend Gesundheit verändert die Art und Weise, wie wir mit unserem Körper, unseren physischen und psychischen Ressourcen, unserem Alterungsprozess umgehen - er macht uns "selbst-bewusst".

Zukunftsfähige Führung und Management braucht Achtsamkeit, weil es Herausforderungen gibt, die nicht durch eine Reflexion von Erfahrungen, also nicht durch die Vergangenheit, beantwortet werden können. Will man hierauf Antworten finden, ist es notwendig, das in der Situation verborgene Zukunftspotential wahrzunehmen.

Achtsamkeit ist die Aufmerksamkeit des gegenwärtigen Moments, aus der heraus die Quelle von Intuition und Kreativität entspringt.

Mit der Managers Page offerieren wir eine Auswahl von achtsamkeits-basierten Möglichkeiten. Der gemeinsame Nenner ist die authentische Präsenz des Augenblicks und die damit verbundene Fähigkeit, von einer zukünftigen Möglichkeit aus zu handeln und den Wandel einzuleiten.

Unser Angebot zum Thema Managers Page

Führungskräfte-Coaching

Führung bedeutet letztendlich, die Quellen der Inspiration, Intuition und Imagination zu erschließen.
Führung unterscheidet sich vom Management darin, dass es den größeren Kontext sieht und diesen weiterentwickelt, also die Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit schafft.

Achtsamkeit am Arbeitsplatz

Das dauerhafte, unbewusste Einlassen auf ein Multitasking am Arbeitsplatz ist ein ideales Trainingslager zur Förderung des Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndroms (ADHS). Hierunter leiden nicht nur viele Kinder und Jugendliche, vor allem Topmanager und Führungskräfte sind hiervon in hohem Maße betroffen.

Unternehmensführung 3.0

Die wichtigste Aufgabe des Topmanagements, Wandel zu erkennen und zu beherrschen, kann jedoch nur gelingen mit einer Grundhaltung der Akzeptanz von Veränderung.
Erwartungen und Planungen sorgen einerseits für die Ordnung und Vorhersagbarkeit im Unternehmen, doch andererseits erzeugen sie auch "blinde Flecken" in unserer Wahrnehmung.

Kampfkunst für Führungskräfte

Das Wort Kampfkunst beinhaltet zwei Elemente, die gerade für Führungskräfte von besonderer Bedeutung sind. Der Wortanteil "Kampf" steht für Aktion, Durchsetzungs- und Willensstärke und für das Handeln und Tun. Der Begriff "Kunst" hingegen steht für Kreativität, Intuition und das Gestalten im Modus des Seins.